Einfaches Prinzip: kaufen und verkaufen!

Da die Tavernen oder Cons meistens In-Time in einer anderen Region stattfinden kann man z.B. in einer Taverne kleine Handelsgüter kaufen und in einer „anderen“ wieder verkaufen und so, wenn man es geschickt macht, Gewinn einfahren.

Zu Beginn habt ihr diese Informationen:

Preise in Lepayner Taverne:

Kategorie

Preis/Stück

Masener Gemmen

5 Gold

Pflanzen

Speziell: Albschlangenhaut 2 Kupfer | Feuertäschel 3 Silber

Hretakische Reliquien

3 Kupfer

Hretakische Artefakte

3 Silber

 

Preise in Lingener Taverne:

Masener Gemmen

3 Silber

Pflanzen

Speziell: Albschlangenhaut 1 Silber | Feuertäschel 1 Kupfer

Hretakische Reliquien

1 Silber

Hretakische Artefakte

1 Gold

 

Preise in Masener Taverne:

Masener Gemmen

1 Kupfer

Pflanzen

Speziell: Albschlangenhaut 4 Gold | Feuertäschel 1 Kupfer

Hretakische Reliquien

4 Silber

Hretakische Artefakte

5 Gold

 

Wechselkurs:

1:5 (1 Silber = 5 Kupfer)

 

Spielprinzip:

Jeder Händler startet mit dem gleichen Budget (auf der Rückseite der „Fertigkeitskarte“ vermerkt) und kann dann durch geschicktes Handeln Gewinn erzielen. Am oberen Beispiel:

Handi Handelson kauft in der Nawiger Taverne im Land Lepayn von seinem 1 Silber 5 Kupfer Startguthaben 2x Albschlangenhaut und 1x hretakische Reliquie. Die Sachen bekommt er in die Hand, packt sie ein, der neue „Kontostand“ kommt auf die Fertigkeitskarte. Die nächste Taverne findet IT in Lingen statt. Hier verkauft er die hretakische Reliquie für 1 Silber und kauft dafür 5x Feuertäschel. Er hofft natürlich, dass die nächste Taverne entweder in Nawig oder in Mas stattfindet – dann könnte er ordentlich Kohle machen, entweder mit dem Verkauf von Feuertäschel in Nawig, oder mit dem Verkauf von Albschlangenhaut in Mas. Und das alles vorausgesetzt er wird unterwegs nicht überfallen und ausgeraubt!

 

Weitere Informationen findest du hier:

Gebietskarte, Handelskarte Vorderseite, Handelskarte Rückseite